Was macht die Baustelle eigentlich im Winter?

Auch im Winter gibt es auf der Baustelle viel zu tun.

Zwar sind viele Arbeiten wegen der kalten Temperaturen nicht möglich. Beton härtet nicht aus, Farbe und Dichtung kann bei Minusgraden nicht verarbeitet werden. Jedoch können wir die Zeit nutzen, um die Holzschalung bei der Südwestfassade herzustellen. Die kann auch direkt aufgeschraubt werden.

Im Gebäude lässt es sich auch noch recht angenehm arbeiten. Da unser Gemeinschaftsraum durchgängig gut geheizt wird können wir uns auch immer wieder aufwärmen. Nicht zuletzt bei dem guten Mittagessen, das uns zu den Arbeitstagen von ein paar wunderbaren Menschen vorbeigebracht wird.

/fm